Die große Lehre von einem gesunden Körper

Wie Du die menschliche Anatomie verstehst und Deine Yoga Praxis vertiefst.

Die meisten von uns wachsen auf, ohne sich mit dem eigenen Körper zu befassen. Seine Funktionsweisen und Bedürfnisse scheinen uns heute fremd zu sein. Doch nur, wer seinen Körper versteht, kann ihm wirklich Gutes tun. Mit Yoga Anatomie beschreitest Du einen Weg des Verstehens, der Kompetenz und faszinierender Körperwahrnehmung.

Was bewegt Dich, wenn Du das Wort „Anatomie“ hörst?

  • Für Dich ist Anatomie nicht richtig greifbar?
  • In Deinem alltäglichen Leben hast Du die anatomischen Prozesse bisher mehr oder weniger ignoriert?
  • Du hast eher wenig Wissen über den menschlichen Körper und hast Dich bisher kaum mit ihm auseinander gesetzt?
  • Dir erscheint Anatomie als etwas Fremdartiges?
  • Du hast diesbezüglich eine innere Unsicherheit?
  • Du möchtest Deinen Körper besser verstehen?
  • Du kennst die Zusammenhänge der Yoga Anatomie nicht?
  • Du möchtest dahingehend zu mehr Sicherheit für Deine eigene Praxis und Deinen künftigen Yogaunterricht gelangen?

Wenn wir die menschliche Anatomie in unserem Leben greifbar machen, können wir unseren Körper besser verstehen und ihm das schenken, was er wirklich braucht. Wie das modern und spielerisch gelingt, lernst Du während eines spannenden Yoga Anatomie Ausbildungs-Modul im Yoga Campus.

Wie Dich Dein Yoga Anatomie Seminar bei Franziska Reuß weiterbringt

Gelange zu mehr Verständnis über den eigenen Körper

  • Du lernst Yoga Anatomie nicht nur anhand praktischer Schaubilder und Modelle, sondern direkt an Dir selbst – so wird sie zu etwas Greifbarem und Natürlichem für Dich.
  • Du erlebst stufenweise einen Prozess, bei dem Du Dein neu erlerntes Wissen als einen festen Bestandteil Deines Gedächtnisses integrierst. Dies geschieht durch visuelle und auditive Wahrnehmung sowie durch das Palpieren (Ertasten) der Strukturen an dir selbst sowie an Übungspartnern.
  • Du erlebst stufenweise einen Prozess, bei dem das neue Anatomie-Wissen als ein fester Bestandteil in dein Gedächtnis integriert wird. Dies geschieht durch:
    • Visuelle und auditive Wahrnehmung
    • Palpieren (Ertasten) der Strukturen an dir selbst
    • Palpieren (Ertasten) der Strukturen an einem Übungspartner
    • Die Wahrnehmung der Anatomie in der Yogapraxis
    • Die Reflexion des gelernten in Entspannung und Meditation
    • Auf diese Weise ist das Wissen direkt an Selbsterfahrung geknüpft, wird zu etwas praxisnahen und gleichzeitig in deinem ganzen Wesen verankert
  • Durch diese Selbsterfahrung wird Anatomie zu etwas Praxisnahem. Sie wird in Deinem ganzen Wesen verankert und Dir viel Freude bereiten.
  • Du lernst, die Anatomie in der Yogapraxis wahrzunehmen.
  • Du lernst spielerisch und aktiv, bei welchen Yogaübungen welche Strukturen angesprochen werden und wie Du auf häufige Beschwerden wie Handgelenks- oder Knieprobleme, Fußgelenksbeschwerden, ISG- und Becken-Symptomatiken, Schulter-, Nacken- und Rückenprobleme gezielt eingehst .
  • Durch angeleitete Tiefenentspannungen wird das Wissen der Yoga Anatomie sich in deinem Unterbewusstsein festigen.

Buchung

Die große Lehre von einem gesunden Körper vom 29.6. - 30.6.2019

287,00 €


Back To Top